Traerte

Über das Weingut:

Das Weingut Traerte wurde im Jahr 2011 von Raffaele Troisi gegründet, als Nachfolge des Weingutes Vadiaperti. Raffaele war in der glücklichen Lage, auf eine jahrzehntelange Historie aufbauen zu können – er produzierte seit über zwanzig Jahren Weine in Irpinia.


Raffaele lernte Weinbau bei seinem Vater Professor Antonio Troisi, der Vadiaperti (eines der ersten Weingüter in den Hügeln von Montefredane) zu einer Referenz für den Fiano di Avellino aufbaute. Raffaele folgt, wie Antonio, nie Modeerscheinungen. Im Gegenteil: Geschmack, Frische, Originalität des Ausdrucks sowie Persönlichkeit sind die Merkmale, die er in jedem seiner Weine nachzubilden versucht.

Über die Weine:

Die rund um das Weingut in Montefredane gelegenen Weinberge beherbergen auf lehmigem Boden die Rebsorte Fiano. Der Greco di Tufo hingegen gedeiht ganz in der Nähe bei Montefusco, auf 600m über dem Meeresspiegel. Das milde mediterrane Klima, der vulkanische Ursprung des Bodens und seine tuffsteinhaltigen Eigenschaften machen dieses Gebiet besonders geeignet für den Weinbau.


Seine Leidenschaft für die Weinberge, seine Heimatliebe und, dass er Natur und Traditionen achtet – all das treibt Raffaele an, um Weine von großer Tiefe und Persönlichkeit zu produzieren, deren Eleganz und Finesse perfekt mit den typischen Düften der Luft Kampaniens harmonieren.

Übrigens bedeutet Traerte "zwischen Bergstraßen". Und die kann bereisen, wer in diese atemberaubend schöne Gegend kommt, die sowohl rau als auch großzügig ist.

© 2020 by Castello Vini - Weinhandel, Föhrenweg 18d, 67454 Haßloch, Telefon Deutschland: +4963249112619, Telefon Italien: +393482925428, info@castello-vini.de