Marisa Cuomo

Über das Weingut:

Zwischen Reben und Steinen, die vertikal über das Meer von Furore an der amalfitanischen Küste nach oben steigen befindet sich das Weingut Marisa Cuomo. Die Trauben sind der magischen Wirkung der Sonne und des Meeres der Amalfiküste ausgesetzt. Der Charme der Weinberge wird durch den schönen, in den Felsen gehauenen Weinkeller ergänzt.


Seit 1980, dem Jahr der Gründung des Weingutes, gehört die Kantine Marisa Cuomo zu Andrea Ferraioli und Marisa Cuomo und hat eine Fläche von 10 Hektar.


Die Auswahl der edlen Trauben, die Suche nach dem richtigen Grad an Frische und Feuchtigkeit, kombiniert mit dem Lauf der Zeit, alte Geheimnisse, die von den lokalen Winzern weitergegeben wurden, und die fortschrittliche Technologie, die von den heutigen Weintechnikern verwendet wird, geben den Weinen, die auf der ganzen Welt geschätzt werden, Leben von höchster Qualität.


Andrea Ferraioli und Marisa Cuomo, mit dem Önologen Luigi Moio, beschließen, sich auf Qualität zu konzentrieren, um sich von der Masse im italienischen Önologiebereich abzuheben, mit Weinen, deren Geschmack genauso einzigartig und außergewöhnlich ist wie die Küste von Furore.

Über die Weine:

Die Kantine Marisa Cuomo produziert jährlich etwa 50.000 Flaschen, von denen 60% aus Weißwein bestehen.


Der Furore Rosso Riserva reift 12 Monate in neuen französischen Eichenfässern, die dem Wein einen unverwechselbar weichen und ausgewogenen Geschmack verleihen. Fiorduva, ein Weißwein der Kategorie Extreme Weine, wird aus Fenile-, Ginestra- und Ripoli-Trauben hergestellt, die mit sanfter Pressung und Gärung bei 12°C für etwa drei Monate ausgebaut werden.