top of page

Salvioni

Über das Weingut:

Seit drei Generationen gibt es das Weingut Salvioni als Ausdruck einer Kombination aus Wein und Gastfreundschaft. Schon der Großvater Umberto Salvioni, ein Doktor in der Landwirtschaft, erzeugte Wein für seine Freunde, weil für ihn das Zusammensein und das Teilen eines guten Glases Weines sehr wichtig waren. Sein Sohn Giulio beschloss mit seiner Frau Mirella ein Unternehmen zu gründen, mit dem Ziel einen Wein der Spitzenklasse herzustellen, auch wenn nur in einer begrenzten Anzahl von Flaschen. Denn im Vergleich zu den meisten anderen Weingütern in Montalcino, gehört Salvioni zu den kleinen Weingütern.

Der erste Brunello „della Cerbaiola“ wurde 1985 erzeugt und war auch gleich sehr erfolgreich. Weitere erfolgreichen Jahrgänge folgten, die den Namen Montalcino und die Leidenschaft der Familie Salvioni weit über die Landesgrenzen von Italien hinausgetragen haben. Im Laufe der Zeit übernahm dann Sohn David, der einen Abschluss in Landwirtschaft hat, die Weinherstellung. Seit einigen Jahren vervollständigt seine Schwester Alessia das Familiengefüge und arbeitet an der Seite ihres Vaters im Bereich Marketing und Verwaltung.